06Sep/16

Einen Hund als Urlaubsbegleiter.

Es gibt einige Dinge zu berücksichtigen, um die gemeinsamen Ferien, sowohl für den vierbeinigen Freund als auch für den Besitzer selbst so angenehm und entspannt wie möglich zu gestalten. z.B. ist ein Hund im Feriendomizil grundsätzlich erlaubt, oder muss es speziell angefragt werden? Was muss für das Tier eingepackt werden und wie reise ich am besten? All diese Fragen, die sich Herrchen und Frauchen stellen müssen, sollten vorab bereits geklärt werden. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise bei der Domizilbeschreibung.

Neben einer Checkliste für das eigene Gepäck sollte es natürlich auch eine Liste für das Gepäck des Hundes geben. Näpfe und Leine sind darauf genauso zu finden, wie eine ausreichende „Tier-Apotheke“. Diese enthält eine Zeckenzange,… Lesen Sie mehr

05Aug/16

Internet im Ferienhaus

Es ist zwischenzeitlich sehr beliebt geworden, auch im Urlaub einen Internetzugang zu haben. Mal kurz die E-Mails abrufen, oder im Internet nachsehen, wo das nächste Restaurant liegt. Im Gegensatz zu den Hotels verfügen aber Ferienhäuser selten über einen festen Internetzugang. Dies liegt auch daran,… Lesen Sie mehr

04Jul/16

Die Ferienhausvermittlung

Seit über 40 Jahren vermitteln wir Ferienhäuser auf italienischen Inseln und werden häufig gefragt, wie wir an diese heran kommen.

Dies begann durcP1020054h langjährige Aufenthalte –insbesondere auf Sardinien- und der Tatsache, dass Frau Krumrey aus Sardinien kommt. Die meisten Kontakte zu den Eigentümern der Ferienhäuser erhalten wir durch Empfehlung von vorhandenen Partnern, welche mit unserer seriösen und guten Zusammenarbeit zufrieden sind. In Ergänzung schalten wir manchmal auch Anzeigen. Es ist verständlich, dass Eigentümer von besonders schönen Häusern … Lesen Sie mehr

17Mai/16

Nuraghendorf Barumini in Sardinien

Nuraghe_BaruminiObwohl das Meer und die Strände das Schönste an Sardinien sind, empfiehlt sich auch einen Ausflug ins Inselinnere um die Ursprünge der Sardischen Kultur und Bevölkerung aufspüren. Da die Sarden ein sehr verschlossenes Volk sind, haben sie sich früh von der Küste zurückgezogen, um so den vielen spanischen, maurischen und arabischen Eroberern zu entgehen. Die kleinen Türmchen, die wie altertümliche Leuchttürme aussehen, sind die antiken … Lesen Sie mehr

28Apr/16

Shopping und Souvenirs in Cagliari

In Cagliari direkt gegenüber des Hafens unter den Porticos der Via Roma befindet sich das Warenhaus la Rinascente (Kadewe Gruppe) und entlang der Via Roma und dem Largo Carlo Felice befinden sich viele Bekleidungs- und Schuhgeschäfte.

Für sardischen Schmuck, dessen charakteristische Filigrankunst auf das Mittelalter und die spanischen Invasionen basieren und weiteres sardisches Handwerk gibt es…  Lesen Sie mehr

15Apr/16

Die roten Felsen von Arbatax. Sardinien.

Arbatax-1Arbatax ist ein bekannter Ort an der Ostküste Sardiniens. Seine Bekanntheit verdankt das ehemalige Fischerdorf  auch seinem Wahrzeichen: Den roten Felsen von Arbatax.
Um zu den beeindruckenden Prophyrklippen zu gelangen, muss man vor der Hafeneinfahrt rechts abbiegen. An einem staubigen Parkplatz mit Panoramaterrasse ragen die beeindruckenden Felsen aus dem Blau der See hervor. Im Sommer sind hier oft ein paar Jugendliche zu sehen, die sich von den abgestuften Klippen…  Lesen Sie mehr

07Apr/16

Das Sant`Efisio Fest in Sardinien, Cagliari.

images (1) santefisio1Seit über 360 Jahren findet jährlich vom 1. Mai bis zum 4. Mai im Süden Sardiniens eines der schönsten Feste der Insel statt, die Festa di Sant’Efisio.
Als im Jahr 1652 Sardinien zunächst von einer großen Heuschreckenplage und dann noch von einer vier Jahre währenden Pestepidemie imagesheimgesucht wurde, wandten sich die Bewohner der stark in Mitleidenschaft gezogenen Stadt Cagliari mit Ihren Gebeten an den Heiligen Ephisius.
Efisio war ein römischer Legionär, der zu Zeiten des Kaisers … Lesen Sie mehr

22Mrz/16

Die Costa Verde in Sardinien

Costa Verde
Sard-Costa-VerdeDas Naturschutzgebiet Marina di Arbus im Golf von Oristano auch Costa Verde genannt, wird dieses Jahr seinem Namen bestimmt alle Ehre gebühren und schön grün sein, nachdem der Frühling sich Zeit gelassen und viel Regen niedergelassen hat. Normalerweise ist eigentlich das Grün des Meeres gemeint, welches ein traumhaftes Panorama zusammen mit den großen weißen Sanddünen ergibt. Die endloslange erscheinende Sanddünenlandschaft…  Lesen Sie mehr

09Mrz/16

Thermen auf Sardinien

Sardinien ist nicht wirklich für seine Thermen berühmt, da das Meerwasser und das Strandleben im Sommer selbst bereits regenerierend genug sind. Dennoch gibt es vor allem in der Nebensaison die Möglichkeit, das Angebot der Thermen zum Wohlbefinden zu nutzen: konzentrierte Salzwasserbäder, Fangotherapien; Inhalationstherapien und vieles mehr.

Thermen von Casteldoria
Die Thermen von Casteldoria (in der Nähe von Castelsardo, im Norden Sardiniens) liegen auf zwei Gebäudekomplexen verteilt, an beiden Ufern des Flußes Coghinas. Neben 18 Fango-stationen und 10 Stationen für Inhalation bietet es  auch alle Vorzüge eines Spa mit eigener Kosmetiklinie.

Antiche Therme Sardara
Von Cagliari einfach über die Schnellstrasse für einen Tagestrip … Lesen Sie mehr

26Feb/16

Die Sardische Küche.

Die Sardische Küche ist von dem Kontrast `Terra` und Mare` geprägt:

Obwohl wir uns auf einer Insel befinden und man annehmen könnte, dass Fisch den Höhepunkt auf der Speisekarte bildet, so ist doch das Spanferkel, der Porceddu, das wahre Highlight. Nach Tradition der Schafhirten wird er am Spieß über einem Lagerfeuer mit Myrte und Rosmarin zubereitet. Dazu darf der Mirto – ein recht süßer Sardischer Kräuterlikör – nicht fehlen, oder auch der starke Rotwein Cannonau … Lesen Sie mehr