Lufthansa bietet voraussichtlich in ab Mitte diesen Jahres Wlan auf Kurzflügen an.

Der Fluggast kann dann mit seinem eigenen mobilen Endgerät über eine Drahtlosverbindung einen Breitband-Internetzugang nutzen, der das Abrufen von E-Mails wie auch das Streamen von Filmen ermögliche.

Telefonieren an Bord soll »aufgrund der expliziten Kundenwünsche» aber nicht erlaubt sein. Auch das Angebot auf Kurz- und Mittelstreckenflügen wird aller Voraussicht nach etwas kosten. Das Bezahlsystem sei noch nicht entschieden, sagte eine Lufthansa-Sprecherin….

Quelle: http://www.augsburger-allgemeine.de/wirtschaft/Lufthansa-bietet-Wlan-bald-auch-auf-Kurzfluegen-id35566772.html
Vorerst wird die Lufthansa auch auf die herkömmliche Satellitentechnik zurück- greifen müssen. Für die Zukunft ist aber das erste Luftfahrt-Digitalnetz im modernen LTE- Standard in Kooperation mit der Deutschen Telekom in Planung. Passagiere, die an Bord ihr Smartphone, ihren Tablet Computer und andere mobile elektronische Geräte nutzen möchten, müssen diese auf allen Lufthansa Flügen zu Start und Landung nicht mehr abschalten. Um kleine und leichte Geräte auch während des Starts und der Landung zu nutzen, müssen alle Sendefunktionen abgeschaltet sein. Bei Mobiltelefonen und Smartphones wird dazu normalerweise der Flugmodus (Offline Einstellung) aktiviert. Auch Geräte wie CD-, DVD- und MP3-Player, E-Reader und Spielekonsolen können in diesen Phasen genutzt werden.  Laptops bzw. Notebooks und Geräte, die mehr als 1 kg wiegen, müssen während des Starts und der Landung aus Sicherheitsgründen ausgeschaltet bleiben und wie Handgepäck verstaut werden. Quelle: http://www.stern.de/reise/service/internet-im-flugzeug—lufthansa-plant-neues-angebot-auf-europafluegen-6459008.html Nutzungsregelung für mobile Endgeräte an Bord

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.