Sardinien, die Karibik des Mittelmeeres

SARDINIEN, die Karibik des MittelmeeresBlog12-1

Eine Legende erzählt: Nachdem Gott die Erde erschaffen hatte, blieben ihm noch einige Steine übrig. Er warf sie in die Mitte des westlichen Mittelmeeres und trat, um sie zu befestigen, mit seinem mächtigen Fuß darauf. Weil ihm sein Werk aber so nicht gefiel, nahm er, mit dem ihm eigenen Gefühl von Harmonie, von allen Ländern, die er zuvor geschaffen hatte, eine Kleinigkeit weg. So setzte er imposante Berge neben liebliche Weingärten, windzerzauste Nadelbäume neben Palmen und blühende Oleanderbüsche, weiß schimmernde Sandstrände an den Ufern eines smaragdgrünen, kristallklaren Meeres, unzählige Tiere und den Menschen. All dies ordnete er sodann liebevoll zu seinem letzten Meisterwerk ein verkleinertes Abbild aller Kontinente: Sardinien
Die Insel ist größer, als man vielleicht meint, und zudem vom Massentourismus verschont geblieben. Durch ihre beeindruckende Vielfalt von Landschaften und den atemberaubenden Szenerien mit den zahlreichen Traditionen, die hier länger als anderswo erhalten geblieben sind, lernt man bei jedem Aufenthalt Neues kennen. Eine Sardinien-Reise in diesem Sinne ist eigentlich nie zu Ende.
blog12Weiße, flach abfallende Sandstrände und über 1800 m hohe Bergkulissen. Egal ob Wander- oder Standurlaub, Sardinien zeichnet sich besonders durch seine touristische Unberührtheit aus. Auf der zweitgrößten Insel im Mittelmeer findet man bei einer Rundfahrt mit dem Mietwagen oder im eigenen PKW noch unzählige fast unberührte Buchten und Strandabschnitte, die besonders viel Erholung unter der Sonne versprechen.

Besonders beliebt, aber trotzdem nicht überlaufen, sind die Strände im Süden der Insel, z.B. in Santa Margherita, Monte Nai und Villasimius. Aber auch im Westen findet man Traumstrände entlang der Costa Verde, während sich die Costa Smeralda eher durch ihre kleinen, von Granitfelsen versteckten Sandbuchten auszeichnet.
Auch eine „Schnorcheltour“ durch das kristallklare Wasser vor der Küste lohnt sich, denn auch die Unterwasserwelt vor Sardinien zeichnet sich durch eine schöne Vielfalt aus. Aber nicht nur Erholungssuchende reisen gerne auf die italienische Mittelmeerinsel. Der Nord-Osten von Palau bis Santa Teresa di Gallura und Baia Santa Reparata ist ein Eldorado für Surfer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.